13. November 2018|In Self Branding|3 Minutes

Hallo Leipzig

„Wir holen die Besten rein.
Sie holen das Beste raus.“

Texterverband – Fachverband freier Werbetexter e. V.

Ganz in Schwarz, ohne Blumenstrauß

Hallo Leipzig. This was a first! Tatsächlich war ich noch nie in dieser Stadt, wurde mal Zeit. Und wie schön, wenn es sich mit einem Textauftrag im weitesten Sinne verbinden lässt. Viel mehr: Story-Auftrag. Vortrag-Auftrag. „Mein“ Berufsverband hatte mich eingeladen, und wenn der Texterverband Tagung hält, bin ich sehr gern dabei.

„Wir holen die Besten rein. Sie holen das Beste raus.“ So spricht der Texterverband, und zum jährlichen Mitgliedertreffen holten Sie diesmal mich. Fräulein fühlt sich geehrt und dankt! Für die Chance, mal wieder rauszukommen, Menschen kennenzulernen, für die Stadtpremiere und die Chance, wieder einmal über das sprechen zu dürfen, was mir am Herzen liegt. Den Damen und Herren Texter*innen habe ich am 11.11. dann auch etwas Besonderes (ohne Konfetti) zur Texterverband Tagung mitgebracht.

Unter Kolleg*innen ist es immer einen Ticken herausfordernder; ich weiß gar nicht, ob das muss, aber ist so. Ich wünsche mir immer, dass meine Zuhörer*innen etwas Gutes für sich mitnehmen können, aber unter Gleichgesinnten und Gleichgeschäftigen will ich das noch ein bisschen mehr.

Und weil ich seit einiger Zeit an einem neuen Workshop- bzw. Vortrags-, Seminar-, Live-Konzept gebastelt habe und Fan von #einfachmachen bin, wurde mein neues Konzept in Leipzig ausprobiert. Eingepackt hatte ich: schwarze Klamotten und schwarze Schuhe. Wie, ganz in Schwarz? Ist das Fräulein kaputt? Und hatte es wenigstens Blumen dabei?

Nein. Zweimal nein sogar. Nicht kaputt, sondern konsequent, ein bisschen kreativ und eben ohne Blumenstrauß, so sorry. Dafür mit einer bunten Sammlung an Tipps für Texter*innen, wie sie selbst zur Marke werden können. Das ganze präsentiert von: mir als Ninja. Selbstmarkenninja. Deshalb also ganz in schwarz.

Aber warum Ninja? Weil ein Ninja im Hintergrund wirkt, im Schatten aktiv ist, von anderen beauftragt wird. Ein Ninja kennt alle Waffen und Wege, auch die geheimen. Und Ninja sind mutig; das vor allem.

Sandra N. Walzer – das N. steht für Ninja

Das bunte Fräulein nimmt allen Mut zusammen und tritt live einen Schritt zurück, in den Hintergrund. Bei Vorträgen und Workshops, Coachings und Kursen soll es nicht so sehr um mich gehen, obwohl ich mich selbst und meinen Auftritt immer wieder als Anwendungsbeispiel zeige. Vor allem aber will ich Menschen helfen, selbst in den Mittelpunkt zu rücken.

So habe ich in Leipzig-Gohlis, im wunderschönen Budde-Haus und vor Mitgliedern des Texterverbands, über starke Selbstmarken und konsequentes Personal Branding gesprochen. Mit Socken, Sehhilfe und Sahnehauben wie gepunkteten Autos oder gestreiften Vorstandsfrauen. Mehr verrate ich nicht, Ninja-Ehrenkodex. Sie sollen ja die Chance haben, mir ganz unvoreingenommen live zu lauschen.

Jedenfalls: Thanks for having me! Die Texterverband Tagung in Leipzig war mir eine Freude und ich hoffe, viele der Dagewesenen haben den Anschubser in den Alltag hinübergerettet.