Mitte Februar, da steigt die Lust auf Frühling, Frisches und Farbe. Wohl auch deshalb sind überall Farbeimer und Abdeckfolie schwer angesagt. Stichwort schwer: Der KSC lässt sich 17-Tonner für seine „Wohnzimmerrenovierung“ anschleppen.

Neue Sitzgelegenheit fürs Wohnzimmer

Sinnbildlich sind die Tapeten runter-, der Boden raus-, alles Alte abgerissen, drüben an Stelle der Ex-Gegengeraden. Endlich Platz für neue Möbel! Und die kommen in Form von 18 Zahnbalken in den Wildpark. Als Unterkonstruktion für die künftigen Sitzschalen.

Baustellenblick

5.729 KSC-Fans werden Platz finden auf der neu entstehenden Tribüne. Wer noch? Verrate ich in der Titelstory von Wildpark live zum Heimspiel gegen den VfL Osnabrück. Und wer wissen will, wie das noch mal mit dem Abschied vom Stadion war, der:die lese hier.