Schon richtig gelesen, diesmal Ananas, nicht Asanas. Die ausm Yoga, die gibt’s auch noch, aber heute geht’s um frische Früchtchen. Und heidewitzka, ist das ein Unterschied zum lommelig-duftlosen Dosending-Ring in blassgelb.

Eine Offenbarung … Erinnerste dich an dein erstes Mal echt frische Ananas?

Toast Hawaii mit Ananas,aber …

Das ist ein bisschen wie Text aus der Dose oder Text frisch vom Profi. Einer von beiden haut dich um, positiv gesehen, der andere ist grade mal gut genug für Toast Hawaii und na ja, kann man mal essen, wenn grad nix anderes da ist, aber.

illustrierte Ananas auf goldgelbem Hintergrund

Jaja, alle Toast-Hawaii-Fans: Bitte durchatmen. Ich habe ja nicht behauptet, Dosenananas ginge gar nicht und Toast Hawaii sei des Todes. Mit Belegkirsche ist er das, ohne geht’s auch mal, vor allem mit Cheddarkäse und in der Pfanne ankaramellisierten Ananasscheib….

Egal jetzt. „Geht auch mal“ ist halt nicht „Woah ja, unbedingt, bitte mehr davon, ich vergesse mich, ist das gut“. Findste schon auch, oder? Sag bitte nicht, Dose sei besser, das, also, puh.

Übrigens, falls du vor dem Freilegen zurückschreckst: Guck, drei Wege zur nackten Ananas.

Es ist nämlich so: Text kannste schon auch aus der Dose bekommen. Jede Menge Blogs funktionieren so. Hauptsache eine Menge Zeug möglichst schnell in die Welt gebracht. Dosenöffner zur Hand, zackzack, schon glibbert blasser Content in Buchstabenform durchs Netz.

Kann man schon lesen, ist dann halt eher na ja. Nicht besonders beeindruckend, nicht nachhaltig, nicht umwerfend. Nichts, was Fragen beantwortet, lange im Kopf bleibt oder gar Spaß macht.

Es ist, was ich Plastiktext nenne, oder Robotertext. Automatisiert, ohne Seele, blechern, hohl.

Bitte nichtaus der Dose

Ganz anders ganz frisch. Aus dem Kopf, und direkt aus dem Herz und Bauch hinein in Kopf, Herz und Bauch derer, die’s lesen. Am besten ohne langes Zögern, denn die (frische) Ananas hat eine Geheimwaffe im Gepäck und wird glatt zum Bösewicht, wenn du sie warten lässt: Bromelain.

Ausflug in den Dschungel: Ananas ins Müsli

Das Enzym, das mit Milch(produkten) echt nicht gut kann und pampig wird. Wie was wer wo, hab ich hier schon mal aufgeschrieben, weil Müsli jeden Morgen auf meinen Tisch gehört, gern auch mit frischer Ananas.

illustrierte Müslischüssel auf neongrünem Hintergrund

Und ganz frisch von meinem Tisch gibt’s Confetti Communication mit Seele und Farbe, mit Inhalt und Nachdruck. Meine Texte, Konzepte, Ideen, Tipps und ich: Wir machen den Unterschied. Ganz ohne Dose.