Verlorene Socken finden

Ist sie ein Mythos, die sockenfressende Waschmaschine – oder die gruselige finstere Wahrheit?

Aus meiner Erfahrung muss ich ja sagen: Ich habe noch nie Socken verloren. Keine einzelnen, und keine Paare. Sogar die sehr lange verschollenen Lieblingswanderspaziersocken sind just vor etwa eineinhalb Wochen beim Aufräumen im hintersten Schubladeneck wieder aufgetaucht. Die uralten Stutzen von Papa, die er mir zu meiner aktiven Fußballerzeit vermachte, die etwa genauso alten selbstgestrickten Wollsocken von Omi, die vielen vielen bunten Socken … Alle sind sie da. Und ja, ich habe viele Socken. Richtig viele. Richtig bunte.

Call me Glücksfräulein mit verlässlichen Strümpfen

Keine einzige Socke hat sich bisher davongemacht, toi toi toi, und deshalb: Erzählen Sie mir doch bitte, kennen Sie das Phänomen der gefressenen Socken? Mich fasziniert das sehr. Nutzen Sie so ein „Sockenzusammenhalterdings“ für die Waschmachine? Funktioniert es? Bitte, lassen Sie mich teilhaben an diesem Mysterium.

So lange hole ich mal die Weihnachtssocken aus der Schublade und lege Sie für Sonntag bereit. Fräulein will ja thematisch passend gekleidet sein.

 

Feinen 18. Dezember mit hoffentlich warmen Socken wünscht

Ihr Fräulein